KONZEPT. //

NEXT  //  BACK  //  SUCHEN    [ KONZEPT ] MACHER ] POSTKARTEN-GESCHICHTE ]

 

 

       

 

 

.............................................................................

DIE IDEE UND DIE PRODUKTION DER 
Panorama-Postkarten von SAC-Berghütten
sind ein gemeinsames Projekt von
Tommy Dätwyler (Koordination) und
von
Tomas Gerber (Fotografie).

Die Karten unter dem Label EDITION
PANORAMAFOTO.CH entstehen
in enger Zusammenarbeit mit den
SAC-Sektionen und den Hüttenwarten.
Das Konzept sieht jeweils eine
Panorama-Postkarte aus der Winter-
und der Sommerzeit vor.
Die
Mindestauflage beträgt für jede
Panorama-Postkarte
1000 Exemplare;
der Rückseitentext kann selbst
bestimmt werden.

Einen attraktiven Blick auf die SAC-
Berghütte inmitten der Bergwelt -- das
kann nur eine vierfarbige Panorama-
Postkarte (Format: 21 cm x 10,5 cm)
zeigen. Die Wanderer und Bergsteiger
sehen auf den Panorama-Postkarten
(Blickwinkel: 200 Grad), von wo sie
kommen und wohin sie gehen. Und
die Panorama-Postkarten sind auch
ein wichtiges Werbemittel für die
SAC-Berghütte.

Die EDITION PANORAMAFOTO.CH
besorgt und betreut die gesamte
Produktion der Panorama-Postkarte:
von der Aufnahme über die Herstellung
der Druckvorlagen bis hin zum Druck in
einer führenden Postkartendruckerei.

Eine kostenlose Dokumentation mit
Preisangaben liegt als
Printversion oder
als PDF-Datei vor. 
//

Dokumentation bestellen:
E-MAIL ODER FAX: 062 751 69 55
Tomas Gerber

 

 

 

.............................................................................

MEDIENBERICHTE ÜBER EDITION PANORAMAFOTO.CH

 

Medienbericht über die Panorama-Postkarten
in der "Neuen Zürcher Zeitung" (11. März 2004). 
//

SAC-Hütten als Sujets
für neue Panoramakarten

chk. Die bei Skitourenfahrern beliebte
Vermigelhütte des Schweizer Alpenclubs bei
Andermatt ist das erste Sujets einer neuen
Postkartenserie (s.
www.panoramafoto.ch) über
bekannte und besonders schön gelegene
Schweizer Berghütten. Die Initiatoren -- der
Fotograf Tomas Gerber und der Journalist
Tommy Dätwyler -- nehmen mit ihrer Edition
die lange Alpenpanorama-Tradition des SAC
wieder auf. (NZZ, 11. März 2004) 
//

 

 

Medienbericht über die Panorama-Postkarten
in der "Neuen Urner Zeitung" (12. Juli 2004). 
//

Berghütten / Urner SAC-
Hütten zieren Postkarten

Die Urner SAC-Hütten bilden die ersten
Sujets einer neuen Postkartenserie über
bekannte und besonders schön gelegene
Schweizer Berghütten. Unter dem Namen
Edition Panoramafoto.ch nehmen der
Zofinger Fotograf Tomas Gerber und
Journalist Tommy Dätwyler (Kölliken) die
lange SAC-Tradition der Panoramafotografie
in den Alpen neu auf.

Erschienen sind bis jetzt farbige Winterkarten
sowie eine Sommerkarte der Zofinger
Vermigelhütte zuhinterst im Unteralptal hoch
über Andermatt. Die Panoramen zeigen nicht
nur die im Winter besonders bei Skifahrern
und im Sommer bei Familien beliebten Hütten,
sondern dank einer speziellen Fotografie-
technik auch einen breiten Blick auf die
umliegenden Gipfel. "Sehen woher man
kommt und wohin man geht", so lautet das
Motto dieser Kartenserie, die in den nächsten
Monaten mit Sommerpanoramakarten der
Kehlenalphütte, der Maighelshütte und
Mythenhütte ergänzt wird. Abgebildet ist auf
den Postkarten ein Blickfeld von über 200
Grad, deutlich mehr als ein Mensch in der
Natur mit blossem Augen auf einen Blick
sehen kann. Die Fotos erhalten so eine
überraschende Weite und eine frappierende
Grosszügigkeit. Ein lohnendes visuelles
Experiment für Hütten- und Naturfreunde. 
//

 

 

Medienbericht über die Panorama-Postkarten
im "Zofinger Tagblatt" (30. Dezember  2003). 
//

"Beeindruckend: zwei Panoramafotos der
Vermigelhütte des SAC Zofingen"
("Zofinger Tagblatt"). 
//

 

 

Medienbericht über die Panorama-Postkarten
im "Urner Wochenblatt" (11. Oktober 2003). 
//

Breiter Blick auf eine
bekannte Bergkulisse

Erstmals sind Panorama-Postkarten
von der SAC-Vermigelhütte oberhalb von
Andermatt im Handel erhältlich: Die beliebte
Hütte des SAC Zofingen ist auf den
aktuellen Panorama-Postkarten in der
Sommer- und der Winterzeit zu sehen.

Die zwei farbigen Panorama-Postkarten
zeigen die Berghütte (2050 Meter über Meer)
und einen breiten Blick auf die bekannte
Bergwelt. Denn eine spezielle Fotografie-
Technik ermöglicht, dass auf den Postkarten
jeweils ein Blickfeld von rund 200 Grad
abgebildet ist. Das ist deutlich mehr, als
ein Mensch mit blossem Auge auf einmal
sehen kann. "Die Wanderer und Bergsteiger
sehen auf der Panorama-Postkarte, von wo
sie kommen und wohin sie gehen", betont
Fotograf Tomas Gerber, der die Postkarten
zusammen mit Tommy Dätwyler als
EDITION PANORAMAFOTO.CH produzierte.
Trotz des aussergewöhnlichen Formats
von 21 cm auf 10,5 cm genügt für eine
Panorama-Postkarte das gleiche Postporto
wie für eine gewöhnliche Ansichtskarte.

Viele weitere Panoramafotos von der
Vermigelhütte und von anderen
Berglandschaften sind auf der Website
www.panoramafoto.ch zu sehen. Unter
dem Namen EDITION PANORAMAFOTO.CH
sind weitere Panorama-Postkarten erschienen.
Fotograf Tomas Gerber beschäftigt sich
seit längerer Zeit mit der Panoramafotografie. 
//

 

 

Medienbericht über die Neuerscheinung
der Zofinger
Panorama-Postkarten in der
"Aargauer Zeitung" (4. Oktober 2003). 
//

Der geweitete Panoramablick
auf die kleine grosse Weltbühne

"Breiter Blick auf bekannte Plätze" -- unter
diesem Titel hat der Zofinger Journalist und
Fotograf Tomas Gerber Panoramabilder aus
der Thut-Stadt geschaffen, die den Rahmen
des Alltäglichen sprengen. Es handelt sich
um Panoramabilder, die mit einer besonderen
Fotografietechnik entstanden sind. Die Bilder
umfassen ein Blickfeld von 200 Grad -- viel mehr,
als ein Mensch auf einmal sehen kann. Gerber
hat aus seinen Bildern Postkarten mit einem
speziellen Format geschaffen, die vertraute
Ansichten in ganz neuem Licht erscheinen
lassen. Ob Thutplatz (Bild), Heiternplatz
oder Schützenmatte, die bekannten Zofinger
Plätze bekommen durch den Blick und die
fotografische Technik von Gerber, der sich
seit längerer Zeit mit der Panoramafotografie
befasst, eine unvermutete Weite und
frappierende Grosszügigkeit. Trotz des
aussergewöhnlichen Formates von 21
auf 10,5 cm gilt für eine Panorama-Postkarte
zudem das gleiche Postporto wie für eine
gewöhnliche Ansichtskarte. In der Edition
Panoramafoto ist neben der Zofinger Serie
bereits eine Reihe weiterer grossformatiger
Fotokarten erschienen. Zusätzliche Informationen
sind unter www.panoramafoto.ch erhältlich. 
//

 

 

.............................................................................

Weitere Informationen:

MACHER  //  DIE MACHER DER PANORAMA-POSTKARTEN

PRODUKTE  //  DIE ANGEBOTE VON PANORAMAFOTO.CH, PREISE

FAKTEN  //  TECHNISCHE ANGABEN, AUSGABEFORMATE

REFERENZEN  //  ARBEITSPROBEN, MEDIENBERICHTE

GUESTBOOK  //  EINTRAG INS GUESTBOOK

KONTAKT  //  ADRESSE, TELEFON, E-MAIL, ANGABEN ZU TOMAS GERBER

 

 

 

 

 


KONZEPT. //

NEXT  //  BACK    [ KONZEPT ] MACHER ] POSTKARTEN-GESCHICHTE ]